Beta-Testung CMS 3.1 – I

Anforderungen & Ablauf

Branche

Akademia/Industrie (Pharma, Biotech, Materialforschung).

Labor

Das CMS-Add-on kann mit Standard-Fluoreszenzmikroskopen von Zeiss und Leica (LSM oder Nicht-LSM) verwendet werden.

  • Der erforderliche Platzbedarf für die CMS in der LSM-Ebene beträgt 1300 cm x 600 cm x 400 cm (l x h x b), zuzüglich dem Platzbedarf für Steuerkonsole und Kompressor, welche unter oder neben dem Mikroskoptisch platziert werden können.
  • Erforderliche Betriebsmedien sind ein technologischer Kühlwasser- und ein Stromanschluss (220 V/ 16 A).
  • Außerdem wird ein stabiler Mikroskoptisch benötigt (das Gewicht der CMS beträgt 70 kg).

Probe

Aufgrund der Arbeit im Hochvakuum sind die auf dem Standardobjektträger (auf Standardmaße bezogen – Chamberslides etc. möglich) aufgebrachten Proben nach dem Überdeckeln luftdicht zu versiegeln.

Dauer

01.04.2016 bis 30.05.2016

Ablauf

Der Aufbau der CMS beim Anwender, wie auch deren Abbau erfolgt durch unser Serviceteam.

Für den Auf- und Abbau ist jeweils ca. ein halber Tag einzuplanen. Der Anwender erhält eine 1-tägige Einweisung in den Gebrauch der CMS.

Auch während der wissenschaftlichen Messungen kann ggf. ein Servicemitarbeiter von Nanoscopix vor Ort sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *